Logo dermasilk.at
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
SUCHE

FAQ

Home > FAQ


Antworten auf häufig gestellte Fragen zu DermaSilk:


Wie und wo kann DermaSilk® genau eingesetzt werden?
DermaSilk®kann den ganzen Tag über am Körper getragen werden. Für beste Ergebnisse ist direkter Hautkontakt wichtig, d.h. nach Verwendung fetthaltiger Salben oder Cremen sollte immer abgewartet werden, bis diese vollständig eingezogen sind und die Haut möglichst sauber, trocken und fettfrei ist.

Wie funktioniert eigentlich DermaSilk®?
Bei DermaSilk® ist es erstmalig gelungen Naturseide mit der anitmikrobiellen Substanz AEM5772/5 zu kombinieren. AEM5772/5 ist farb- und geruchlos und ist dauerhaft mit den Seidenfasern verkettet.  Das Wirkprinzip von AEM5772/5 ist einfach: Keime werden wie von einem Magnet angezogen und Ihre Zellwände durch einen elektrischen Kurzschluss zerstört.

Was sind die Vorteile von DermaSilk® im Vergleich zu ähnlichen Produkten mit Silber oder Triclosan?
In Vergleichsstudien wurde festgestellt, dass sich aus DermaSilk® keine antimikrobiellen Stoffe herauslösen können. Dadurch verliert DermaSilk® nicht an Wirkung und die Haut wird geschont.  Bei Baumwolle mit Silberbeschichtung oder bei Polyamid mit Triclosanveredelung wird der antimikrobielle Wirkstoff mit der Zeit jedoch abgegeben. Dadurch wird die antimikrobielle Wirkung mit der Zeit schwächer und die Haut kann durch die Aufnahme der antimikrobiellen Stoffe zusätzlich belastet werden. Die feinen Fibroinfasern von DermaSilk® haben sehr gute Wasser und Feuchtigkeit regulierende Eigenschaften und fördern zudem die Wundheilung.

Welche Nebenwirkungen hat DermaSilk®?
Bei DermaSilk® sind keinerlei Nebenwirkungen bekannt.

Wie soll DermaSilk® gewaschen werden?
DermaSilk®sollte in lauwarmen Wasser mit Handwäsche oder in der Waschmaschine mit einem speziellen Handwasch- oder Schonprogramm bei 30°C, max. 40°C gewaschen werden. Verwenden Sie dabei ein ph-neutrales Schampoo oder Seife und keinen Weichspüler! Detailierte Angaben zur Pflege von DermaSilk® finden Sie hier.

In welchen Ausführungen ist DermaSilk® erhältlich?
Dermasilk® ist in verschiedenen Varianten und Grössen erhältlich. Nahezu jede betroffene Körperstelle kann mit DermaSilk® bedeckt werden. Eine genaue Übersicht aller erhältlichen Modelle und Grössen erhalten Sie in unserem Webshop.

Kann DermaSilk® auch auf gesunder Haut verwendet werden?
DermaSilk® hat auf gesunde Haut keinerlei negativen Einfluss. Bei der Herstellung von DermaSilk® wird Sericin - jener Teil von Rohseide, der eventuell allergische Reaktionen hervorrufen könnte - von den Fibroinfasern getrennt und nur letztere werden für die Herstellung von DermaSilk®verwendet. Auch durch die antimikrobielle Veredelung AEM5772/5 werden keine negativen Reaktionen hervorgerufen. Die natürliche Hautflora bleibt erhalten und es werden nur die positiven Eigenschaften der Fibroinfasern (sehr gute Wasser und Feuchtigkeit regulierende Eigenschaften sowie schnellere Wundheilung) genutzt.

Wie lange hält die antimikrobielle Wirkung, wenn DermaSilk®-Textilien häufig gewaschen werden?
Der in DermaSilk® verwendete antimikrobielle Wirkstoff AEM5772/5 ist unlösbar mit den Seidenfasern verbunden. Die antimikrobielle Wirkung selbst basiert auf einem elektrischen (physikalischen) Prinzip ohne Abgabe von Chemikalien und ist daher dauerhaft effizient.

Unser Kind hat einen Pyjama aus DermaSilk®, der durch intensiven Gebrauch mittlerweile stark aufgerauht ist. Ist die schützende Wirkung immer noch gegeben?
Solange die Haut direkt mit DermaSilk® in Kontakt ist, kann AEM5772/5 auf der Hautoberfläche wirken. Um DermaSilk®-Textilien, die von Kleinkindern beim Spielen getragen werden, zu schonen, sollte DermaSilk® als Unterwäsche verwendet werden und etwas darüber getragen werden.

Unser Kind hat starke Neurodermitis mit Symptomen in den Arm- und Kniebeugen, daher habe ich den Schlauchverband gekauft. Wie lange dauert es, bis eine Wirkung eintritt?
Die Wirkung setzt sofort nach dem Anziehen ein. Der Juckreiz sollte bereits innerhalb einer Stunde nachlassen, die Entzündungsreaktionen sollten bereits nach wenigen Tagen deutlich zurückgehen. Die Schlauchverbände sollten auch nach einer deutlichen Verbesserung eine Zeit lang weiter getragen werden.

In der Pflegeanleitung steht lauwarm bügeln. Muss DermaSilk® gebügelt werden?
Nein. DermaSilk® muss nicht gebügelt werden! Der Hinweis bezieht sich nur darauf, dass DermaSilk® im Bedarfsfall lauwarm gebügelt werden kann.

 

Wie kann ich sicherstellen, dass mein DermaSilk® Produkt lange hält?

Da es sich bei DermaSilk® um Produkte aus reiner Seide handelt, sollten diese mit besonderer Sorgfalt behandelt werden, um eine mechanische Beschädigung der Produkte zu verhindern. Wir empfehlen daher, DermaSilk® immer nur als Unterwäsche zu tragen, insbesondere bei Kleinkindern, denn bei Verwendung als Oberbekleidung ist die Wahrscheinlichkeit größerer Schäden am Textil, durch mechanische Einwirkung auf die Fasern, wesentlich erhöht.

 

Kann die antimikrobielle Veredelung von DermaSilk® die Haut oder die Umwelt schädigen?

Nein. Da die antibakterielle und antimykotische Veredelung AEM5772/5 dauerhaft an die Fibroinfasern von DermaSilk® gebunden ist, kann sie - im Gegensatz zu herkömmlichen antimikrobiellen Veredlungen - weder an die Haut, noch an die Umwelt abgegeben werden. Extensive toxikologische Tests haben gezeigt, dass AEM5772/5 nicht von der Haut aufgenommen wird und keine Irritationen oder Sensibilisierungen verursacht.

www.menzl.com