Logo dermasilk.at
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
SUCHE

Artikel

Home > DermaSilk hilft auch bei Pilzinfektionen der Scheide


DermaSilk hilft auch bei Pilzinfektionen der Scheide


dermasilk_minislip.jpgVaginale Pilzinfektionen (med. vulvovaginale Kandidosen) sind häufig vorkommende Infektionen der Scheide, die durch Hefepilze der Gattung Candida – in den meisten Fällen Candida Albicans – verursacht werden. Etwa drei von vier Frauen leiden mindestens einmal im Leben unter so einer Pilzinfektion, die unangenehm bis schmerzhaft und mit einem hohen Verlust an Lebensqualität verbunden ist.

Die Ursachen sind vielfältig und reichen von geschwächten Abwehrkräften über zu enge Kleidung bis hin zu falscher Intimhygiene. Die Therapie der Wahl sind meist pilzabtötende Salben, Tabletten oder Zäpfchen (sog. Antimykotika). Häufig kehrt die Infektion allerdings trotz Therapie immer wieder zurück. Viele Patientinnen lehnen diese systemisch wirkenden pilzabtötenden Medikamente aufgrund schlechter Erfahrungen oder Angst vor Nebenwirkungen ab.

Ein Ärzteteam der Dermatologischen Universitätsklinik Bologna hat deshalb nun untersucht, ob die Verwendung von DermaSilk Slips eine Alternative zur Standard-Therapie mit Antimykotika sein könnte. Dazu untersuchten die Forscher im Rahmen einer randomisierten Doppelblind-Studie 30 Frauen zwischen 20 und 50 Jahren mit einer Langzeit-Geschichte von vulvovaginaler Kandidose und milden bis moderaten Symptomen. Die Patientinnen wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt, wobei eine Gruppe mit Baumwoll-Slips, die andere mit Slips aus DermaSilk ausgestattet wurde. Jede Studienteilnehmerin erhielt jeweils drei Stück der entsprechenden Höschen, die über 6 Monate verwendet werden sollten.

Überzeugende Studienergebnisse

Die Ergebnisse waren beeindruckend: Alle vulvovaginalen Symptome waren in der DermaSilk-Gruppe statistisch signifikant (p<0,001) im Vergleich zur Baumwoll-Gruppe verbessert. Und das bei beiden Kontroll-Visiten, die nach drei und nach sechs Monaten durchgeführt wurden. Die Anzahl von Ausbrüchen vulvovaginaler Symptome war mit 26 in der DermaSilk-Gruppe wesentlich geringer, als in der Baumwoll-Gruppe mit 68 Episoden. Insbesondere war die Mehrzahl der Teilnehmerinnen der DermaSilk Gruppe – im Unterschied zur Baumwoll-Gruppe – sowohl nach 3 Monaten, als auch am Ende der Studie frei von Symptomen wie Juckreiz, Brennen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Die Wissenschaftler schlussfolgern, dass DermaSilk Slips eine gute Alternative zu topischen und oralen Antimykotika sein können, um Symptome und Beschwerde-Episoden bei vulvovaginalen Kandidosen zu reduzieren.

DermaSilk Slips finden Sie hier


DermaSilk briefs in recurrent vulvovaginal candidosis. An alternative option in long-lasting disease; A. D'Antuono, S. Bellavista, V. Gaspari, A. Filippini, A. Patrizi; Minerva Ginecologica 2013, Vol. 65(6):697-705



www.menzl.com