Logo dermasilk.at
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
SUCHE

Artikel

Home > Praxis-Erfahrungsbericht bestätigt Wirkung von medizinischer Spezialseide Dermasilk


Schweizer Praxis-Erfahrungsbericht bestätigt Wirkung von DermaSilk


dermasilk_kinder_turtleneckshirt.jpgDie positive Wirkung von DermaSilk bei Neurodermitis (med. atopischer Dermatitis) wurde in den vergangenen Jahren in zahlreichen klinischen Studien eindeutig festgestellt. Um die Wirksamkeit auch im Alltag dokumentiert und bestätigt zu wissen, wurde im Jahr 2012 in der Schweiz eine Untersuchung durchgeführt. Ziel war es, die positiven Effekte von DermaSilk im Zuge des alltäglichen Lebens von Kindern und Jugendlichen mit atopischer Dermatitis aufzuzeigen.

Um entsprechende Daten zu sammeln, wurden in 42 Schweizer Kinderarztpraxen Fragebögen an Betroffene, die DermaSilk verordnet bekamen, verteilt bzw. deren Eltern gegeben. Die Fragebögen enthielten unter anderem Fragen über Juckreiz, nächtliche Schlafstörungen, blutige und nässende Haut, sowie schuppige, trockene und raue Haut. Die Angaben sollten als Momentaufnahme und im Vergleich zur vorhergegangenen Woche ermittelt werden.

Aktiv nahmen schließlich 22 Kinderärzte an der Untersuchung teil. Insgesamt konnten 52 der retournierten Fragebögen ausgewertet werden. Unter den Teilnehmern waren 19 Mädchen und 33 Buben, davon 36 Kinder im Alter von 0-3 Jahren und 16 zwischen 3-12 Jahre alt. 32 Patienten hatten zu diesem Zeitpunkt bereits topische Kortikosteroide erhalten, 37 Teilnehmer auch andere Medikamente, wie antibiotische Cremes und Salben oder topische Immunmodulatoren. Vor der Verwendung von DermaSilk litten 48 der 52 Patienten täglich an Juckreiz, die restlichen 4 Kinder an zumindest 3-6 Tagen pro Woche. Besonders Juckreiz ist maßgeblich entscheidend für eine reduzierte Lebensqualität der Kinder und Eltern. 18 Familien äußerten Bedenken gegenüber der Verwendung topischer und systemischer Kortikosteroide.

Beeindruckende Ergebnisse
Die Resultate nach Anwendung von DermaSilk waren bemerkenswert: So hatte sich bei 90% (p<0.0001) der Kinder der Juckreiz signifikant gebessert, bei 19% war er sogar ganz verschwunden. Auch nächtliche Schlafstörungen waren mit 71% signifikant reduziert (p<0.0001), ebenso wie blutige, nässende, rissige, trockene und schuppende Haut. 4 der 52 Teilnehmer hatten die Therapie vorzeitig abgebrochen, jedoch wurde dies lediglich in einem Fall mit zu wenig Wirkung begründet (mit dem Zusatz, dass der gleiche Arzt DermaSilk für diesen Patienten wieder anwenden würde). 79% der Ärzte beurteilten die Effektivität von DermaSilk mit gut bis sehr gut. Die Hautverträglichkeit von DermaSilk wurde gar von 98% der Ärzte als gut bis sehr gut bewertet. 92% der Pädiater würden DermaSilk erneut verordnen. Es gab auch keine unerwünschten Vorkommnisse.

Die Wirksamkeit von DermaSilk unter Bedingungen der täglichen und ambulanten Kinderarztpraxis konnte somit, sowohl subjektive als auch objektive Parameter betreffend, eindrucksvoll und eindeutig bestätigt werden.

Practical Experience Report on the Application of DermaSilk on children with atopic Dermatitis; Dr. K. Kernland Lang, Senior Physician and Paediatric Dermatology Consultant, Dermatologic University Clinic, Inselspital, 3010 Bern, Switzerland



www.menzl.com